Bilder aus dem Schulalltag


Fächer und Fächerverbünde

MeNuK, WZG, MNT, WAG, MSG

Grundschule: MeNuk → Mensch, Natur, Kultur
Der Fächerverbund MeNuk gliedert sich in die Teilziele "Menschliches Leben", "Kulturphänomene und Umwelt" sowie "Naturphänomene und Technik". Innerhalb dieser Bereich bauen die Kompetenzfelder so ineinander auf, dass das jeweils erste Kompetenzfeld vom "Ich" ausgeht. Im Mittelpunkt steht das Kind als Individuum, sein Leben und Lernen als Schulkind, seine persönliche Bedeutung steht im Mittelpunkt.

Werkrealschule: MNT → Materie, Natur, Technik
Die klassischen Fächer, die in MNT unterrichtet werden, sind Physik, Chemie und Biologie.

Werkrealschule: WZG → Welt, Zeit, Gesellschaft
Die klassischen Fächer, die in WZG unterrichtet werden, sind Geschichte / Sozialkunde (Politik) und Erdkunde / Geografie.

Werkrealschule: WAG → Wirtschaft, Arbeit, Gesundheit
Die klassischen Fächer, die in WAG unterrichtet werden, sind Wirtschaftslehre, Technisches Werken und Hauswirtschaft.

Werkrealschule: MSG → Musik, Sport, Gestalten
Die klassischen Fächer, die in MSG unterrichtet werden, sind Musik, Sport und Bildende Kunst.


Sekundarstufe 1: AES → Alltagskultur, Ernährung, Soziales
Im Wahlpflichtfach AES geht es um Alltagskultur, Ernährung und Soziales. Im Großen und Ganzen also um Ernährungs- und Verbraucherbildung. Zu den Themenbereichen gehören "Lernen durch Engagement", "Ernährung", "Gesundheit", "Konsum" sowie "Lebensbewältigung und Lebensgestaltung". Hierbei werden an entsprechenden Stellen immer wieder Praxiserfahrungen eingebunden, um erworbene Kenntnisse zu erproben und zu vertiefen. Durch die Auseinandersetzung mit diesen Themen werden die Schülerinnen und Schüler dazu angeregt, sich auch in ihrem außerschulischen Umfeld mit aktuellen Problemen zu befassen. Sie erlernen Fachwissen, die Fähigkeit der Selbstreflexion und selbstbestimmt Entscheidungen zu treffen, wodurch sie auf ihre eigenverantwortliche Alltagsbewältigung vorbereitet werden.


Hinweis: Die Neurottschule ist Gemeinschaftsschule. Seit dem Schuljahr 2016/2017 gilt der neue Bildungsplan 2016 ab der 5. Klassen. Damit sind die oben aufgeführten Fächerverbünde in den Gemeinschaftsschulklassen aufgehoben. An ihre Stelle treten die klassischen Fächer Geografie, Geschichte, Physik, Biologie, Chemie etc. Sport, Musik, Bildende Kunst sind "Profilfächer", das heißt, jeder Schüler wählt ein Profilfach aus, das von der Schule angeboten wird. Als zweite Fremdssprache kann man übrigens Französisch lernen.