Bilder aus dem Schulalltag


Gemeinschaftsschule


Wir lernen gemeinsam

Gemeinsam lernenDie Vielfalt der Schüler bietet Lernchancen: Jeder Schüler kann von der Zusammenarbeit mit anderen und von den Stärken anderer profitieren. Wissen wird vertieft und vernetzt, wenn man es Mitschülern vermittelt. So profitieren auch leistungsstarke Schüler, besonders wenn komplexe Aufgaben gestellt werden, wie beispielsweise im Projektunterricht.

Die Fächer Geschichte und Geografie sowie der Fächerverbund Biologie, Naturphänomene und Technik werden in Form von Projekten unterrichtet. Dafür bündeln wir die Inhalte der einzelnen Fächer zu lebensweltbezogenen Themen. Nach Erwerb eines für alle verbindlichen Basiswissens, können die Schüler eigene Schwerpunkte legen. In Gruppen-, Partner- oder auch Einzelarbeit werden Fragen entwickelt mit dem Ziel, diese nach Recherche- und Experimentierphasen zu beantworten. Es wird ganzheitlich gelernt mit Kopf, Herz und Hand. Dabei können auch außerunterrichtliche Lernorte (z.B. Museen) aufgesucht und Experten befragt werden. In einer Präsentation soll das erworbene Wissen möglichst anschaulich unter Verwendung von selbst erstellten Modellen und Material an eine (unwissende) Zuhörerschaft weitergegeben werden. Durch den Ernstfall wird der Arbeit der Schüler Bedeutung beigemessen.

Projektunterricht vermittelt in besonderem Maß überfachliche Kompetenzen wie

  • Selbstständigkeit,
  • Selbstorganisationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit

Um mit den sich ständig wandelnden Herausforderungen ihrer gegenwärtigen und zukünftigen Lebenswelt umgehen zu können, lernen die Heranwachsenden so nicht nur für die Schule, sondern für ihr Leben.

vor     ↑ zur Übersicht     weiter