Sprachförderung und VKL

Neuankömmlinge aus anderen, nicht deutschsprachigen Ländern erhalten gesonderten Unterricht, damit sie sich behutsam in die neue Umgebung gewöhnen und sich auf Regelklassen vorbereiten können. Dieser Förderunterricht findet in sogenannten Vorbereitungsklassen – kurz: VKL – statt. Die Kinder werden zwar frühzeitig in normale Klassen eingebunden, haben aber mehrere Stunden am Tag spezielle Förderung in der deutschen Sprache.

Dieser Unterricht findet in eigenen Klassenzimmern statt, damit der Förderunterricht ungestört vonstatten gehen kann.