Bilder aus dem Schulalltag


Sechstklässler schreiben ein Buch und machen einen Film dazu!

"ENDERLE"

Die Kulturbühne der Neurottschule zeigte am Dienstag, den 26.Februar 2019 um 18.00 Uhr und um  20.00 Uhr zu einer ganz besonderen Veranstaltung ein: Im Rahmen des „Kulturnachmittags“ haben unsere Sechstklässler in den letzten Wochen und Monaten ein Buch geschrieben und einen Film gedreht.

Rahmenthema ist die Sage vom „Enderle von Ketsch“, die verknüpft wird mit einer selbst erfundenen Geschichte, die in der heutigen Zeit spielt und in der es um Mobbing geht. Während die Autoren die Kapitel verfassten, setzten ihre Mitschüler Teile des Buchinhalts mit Gestik, Mimik, Kostümen und Kulissen szenisch um. Festgehalten wurden der Prozess und das Produkt in einem Film.

Daher fand diese Kulturbühne erstmals nicht in der Neurottschule statt, sondern im Ketscher Central-Kino, Enderlestr. 24a.

Im Rahmen des Projekts „Buch macht Schule“ wurde die Autorengruppe begleitet von der Schriftstellerin Carola Kupfer und dem Verleger Wolfgang Schröck-Schmidt. Das Filmprojekt entstand unter der Regie der Schauspieler und Theaterpädagogen Laura Holz und Christoph Kaiser.