Bilder aus dem Schulalltag


Anlage

Die Neurottschule besteht aus mehreren Gebäuden: Das Hauptgebäude, eine kleine Sporthalle und als Neubau die Mensa. Errichtet und teilweise bezogen wurde das Hauptgebäude im Jahre 1968; die Fertigstellung erfolgte zum Oktober 1970.

Für den Sportunterricht wird die große Neurotthalle genutzt, die durch Schiebewände abgeteilt werden kann, so dass gleichzeitig zwei Sportgruppen unterrichtet werden können. Ohne Abtrennung wird die Sporthalle für größere Veranstaltungen und Turniere genutzt.

Auf dem Schulgelände sind zwei Schulhöfe, so dass die Kinder der Grundschule sich getrennt von de "Großen" aufhalten können. Dazwischen haben Eltern und Lehrer zusammen einen Spielplatz mit Klettermöglichkeiten und Rutsche für die "Kleinen" gebaut.